Aktuell werden ja grad einige Vorlagen und Anträge diskutiert, die den Umbau des Schauspiels sowie die Weiternutzung des Gebäudes in der Gottschedstraße (auch bekannt als „Scala“) betrifft. Die Interessenlage ist diffus: das Liegenschaftsamt will verkaufen und Geld einnehmen, um den Umbau gegenzufinanzieren. Die Linken und die Grünen wollen die Scala im Besitz der Stadt erhalten. Was das Schauspiel will, ist mir aktuell unklar. Ob das Scala-Gebäude nicht eigentlich viel besser als Wohnhaus geeignet wäre, ist mir auch unklar. Ob die Referenten in einem Ausschuß immer so ungefiltert referieren, ziehe ich in Zweifel. Hat halt jeder so seine Agenda.

Also macht Lily, was sie immer macht: sie will sich selbst ein Bild von der Lage machen. Da sie annimmt, daß die Fraktion bereits einen festen Kontakt im Schauspiel hat, fragt sie also in der Fraktionsgeschäftsstelle, ob man einen Termin kriegen könnte.

Wie Lily dachte, wie es weitergeht:
Die Fraktionsgeschäftsstelle ruft im Schauspiel Herrn/Frau XY an und sagt, daß Frau Stadträtin gern einen Termin hätte. Herr/Frau XY sagt okay und ruft mich an => Problem gelöst.

Wie es wirklich weiterging:
Die Fraktionsgeschäftsstelle ruft im Amt für Gebäudemanagement/Abteilung Projektmanagement und Projektentwicklung/Sachgebiet Projektvorbereitung an. Der dort Zuständige ruft im Schauspiel an. Das Schauspiel findet den passenden Mitarbeiter. Der Mitarbeiter sagt, wann er Zeit hat. Das Amt für Gebäudemanagement/Abteilung Projektmanagement und Projektentwicklung/Sachgebiet Projektvorbereitung teilt die möglichen Termine der Fraktionsgeschäftsstelle mit. Die Fraktionsgeschäftsstelle mailt mir die Terminvorschläge zu.

Heute ist mir dann der Geduldsfaden gerissen, weil ich ungern mehr Leute beschäftige als nötig. So wie ich erwarte, daß mir keiner auf den Sack geht, gestehe ich das auch anderen zu.
Daher habe ich im den mir genannten Kontakt im Schauspiel angerufen, er rief mich zurück und schon fünf Minuten später waren wir uns einig.

Das sind wohl die Anfängerprobleme, die ich habe, weil mir noch viele Kontaktstrukturen fehlen.

Aus dem Leben einer Stadträtin – heute: Die Stadträtin versucht, einen Termin zu bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.