Beschlußvorschlag

Die Stadt Leipzig befürwortet die ehrenamtliche Tätigkeit des Jugendparlaments. Der Oberbürgermeister als Vertreter der Stadt Leipzig wird daher beauftragt, gemäß der Förderrichtlinie „Wir für Sachsen“ beim Freistaat Sachsen eine Förderung für die ehrenamtlich in Jugendparlament Tätigen zu beantragen.

Sachverhalt

Die Arbeit des Jugendparlamentes ist von der Stadt Leipzig gewünscht und gewollt. Daher unterstützen die Verwaltung und der Stadtrat die Bemühungen des Jugendparlaments um Förderung.
Das Jugendparlament hat bereits die Förderung nach oben genannter Förderrichtlinien beantragt, wurde aber leider aus nicht ersichtlichen Gründen abgelehnt. Laut den ersichtlichen Eckpunkten ist dies nicht nachvollziehbar.
Es ist daher nötig, dass sich die Stadt Leipzig als antragsberechtigter Projektträger nochmals um eine Förderung bemüht.

Verweisung in Gremien

Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Verwaltungsausschuss

Link ins AllRIS

Vorlage VI-A-01237

[ANTRAG] Förderung der ehrenamtlichen Tätigkeit des Jugendparlaments
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.