Änderungsantrag Kommunalpolitik

[ÄNDERUNGSANTRAG] Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes

Beschlußvorschlag

Als neue Absätze werden eingefügt und in der Ratsversammlung getrennt abgestimmt:
(I) Der Stadtrat und die Stadträte werden bereits auf Arbeits- und Steuerungsebene vollständig eingebunden. (Anhang 1, Seite 4)

(II) Der Schwerpunkt der Beteiligung liegt gleichwertig auf Bürgern, Multiplikatoren und Akteuren. Es wird keine Beteiligungsgruppe bevorzugt.

Sachverhalt

Die Einbeziehung der Stadträte erst auf Entscheidungsebene ist suboptimal, wie sich aktuell an vielen „Großprojekten“ aus dem Bereich der Stadtentwicklung zeigt (Skala, Stadtbad, Leuschnerplatz, agra-Gelände, Naturkundemuseum etc.). Um hier eine bessere Verzahnung zwischen Verwaltung und gewählten Vertretern der Leipziger zu erreichen und breite Unterstützung für ggf. erarbeitete Vorschläge zu erreichen, ist eine Berücksichtigung des Stadtrates auf Arbeitsebene sinnvoll. Der Arbeitsprozess wird so erheblich verkürzt, da Vorschläge nicht noch einmal an die Fachämter zur Überarbeitung bzw. kompletten Neuerarbeitung zurückgereicht werden müssen. Zudem können Vorstellungen und Leitlinien der Fraktionen und deren Stadtentwicklungs-Fachgruppen bereits von Beginn an berücksichtigt werden.
Der gesamte Prozess wird stringenter und kompakter, was zu einer sparsameren und besseren Nutzung der Ressourcen führt.

Ebenfalls erscheint es nicht sinnvoll, den Schwerpunkt der Beteiligung der Öffentlichkeit aufgrund eines vermuteten „Abstraktionsgrades“ auf Multiplikatoren und Akteure zu legen. Sollte die Materie wider Erwarten sehr kompliziert sein, ist es Aufgabe der Fachämter, dies entsprechend für die Öffentlichkeit aufzubereiten.
Eine Bevorzugung von Multiplikatoren und Akteuren, welche oft ohnehin schon in Interessengruppen professionell organisiert sind, würde diese Ungleichheit noch verstärken. Es ist im Gegenteil zu überlegen, ob diese Ungleichheit nicht durch eine Schwerpunktsetzung auf Bürger in der Beteiligung ausgeglichen werden sollte.

Link ins AllRIS

Vorlage DS-00832/14-ÄA-002

Ursprungsvorlage

der Stadtverwaltung

Ute Elisabeth Gabelmann, besser bekannt als 'Piratenlily', ist seit 2009 Piratin, alleinerziehende Mutter eines Zirkuskaters, überzeugte LVB-Nutzerin, bruncht gern im 100Wasser und zieht die Adoption der Ozelot-Familie im Zoo in Erwägung. Sie liebt Blek Le Rats “Madonna mit Kind” an der KarLi und kennt die tollste Autorin sowie die beste Eisdiele der Stadt.

0 Kommentare zu “[ÄNDERUNGSANTRAG] Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes

Schreibe einen Kommentar

Kommentare geben nur die persönliche Meinung derjenigen wieder, die sie schreiben. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein. Es gelten die Kommentare-Regeln. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zum Zwecke der Kommentar-Anzeige zu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.