Auf Einladung der Piraten-Stadträtin Ute Elisabeth Gabelmann ist an diesem Wochenende der Bundesvorstand der Piratenpartei zu Gast in Leipzig. Er kommt dort zu seiner Amtsantritts-Klausur zusammen, will sich aber im Vorfeld bereits am Freitag Abend mit Piraten aus der Region treffen und austauschen.

Ute Elisabeth Gabelmann erfreut:

„Ich finde es schön, dass der Bundesvorstand meiner Einladung gefolgt ist und sich für die erste Klausurtagung in Leipzig einfinden wird. Ich halte das für ein wichtiges Zeichen an die Piraten in der Region und eine prima Möglichkeit, den Vorstandsmitgliedern unsere politische Arbeit vor Ort nahezubringen. Leipzig ist die am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands und unsere Erkenntnisse können sicher Piraten in anderen Regionen zu einem wichtigen Wissensvorsprung verhelfen.“

Der Bundesvorstand der Piratenpartei wurde Ende Juli auf dem Bundesparteitag in Würzburg neu gewählt. Dabei traten sieben von neun Mitgliedern erneut an und wurden im Amt bestätigt.

Der alte und neue Vorsitzende Stefan ‚Sekor‘ Körner ergänzt:

„Ich freue mich darauf, die sächsischen Piraten zu treffen. Viele von ihnen kenne ich bereits aus meinem ersten Amtsjahr. Unsere Stadträtin vor Ort macht einen guten Job und vertritt die Grundwerte unserer Partei konsequent – so wünschen wir uns als Bundesvorstand das!“

Die neun Bundesvorstandsmitglieder werden auf ihrer Klausur die Arbeit für ihre kommende Amtszeit besprechen.

[PM] Bundesvorstand der Piratenpartei zu Gast in Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.