Antrag Kommunalpolitik

[ANTRAG] Änderung der Entschädigungssatzung

Beschlußvorschlag

In die Entschädigungssatzung der Stadt Leipzig wird an geeigneter Stelle (z.B. §1 (9) ) folgender Passus eingefügt:
„Die Tätigkeiten für die Stadt Leipzig nach dieser Satzung sind ehrenamtlicher Art und daher sozialversicherungsfrei.“

Sachverhalt

Bereits mehrere Stadträte haben aufgrund der fehlenden konkreten Aussage Probleme mit dem Sozialversicherungsträgern. Eine Nachfrage der Landtagsabgeordneten Nagel ergab, daß dem Innenministerium das Problem bekannt ist, jedoch kein Handlungsbedarf gesehen wird bzw. dieser bei den Kommunen liegt. Es ist Aufgabe der Kommune, hier eine Klarstellung zu treffen.

Verweisung in Gremien/Beratungsfolge

Fachausschuß Allgemeine Verwaltung

Weiterführende Infos

Vorlage VI-A-03403
Verwaltungsstandpunkt

Status

zurückgestellt

Ute Elisabeth Gabelmann, besser bekannt als 'Piratenlily', ist seit 2009 Piratin, alleinerziehende Mutter eines Zirkuskaters, überzeugte LVB-Nutzerin, bruncht gern im 100Wasser und zieht die Adoption der Ozelot-Familie im Zoo in Erwägung. Sie liebt Blek Le Rats “Madonna mit Kind” an der KarLi und kennt die tollste Autorin sowie die beste Eisdiele der Stadt.

0 Kommentare zu “[ANTRAG] Änderung der Entschädigungssatzung

Schreibe einen Kommentar

Kommentare geben nur die persönliche Meinung derjenigen wieder, die sie schreiben. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein. Es gelten die Kommentare-Regeln. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zum Zwecke der Kommentar-Anzeige zu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.