Postmappe

Man kann’s ja mal versuchen I

Es gibt Spam-Mails, die sind einfach ZU schön, um sie unbeachtet zu löschen. Die verewige ich hier.

Betreff: Ihre EC-karte läuft bald ab.

Sehr geehrter Kunde,

Als Sparkassenkunde ist es wichtig, stets über unsere Entwicklungen und Produkte informiert zu sein.
Seit diesem Monat haben wir unser System auf ein neues umgeschaltet, wodurch die bestehenden Kreditkarten, die von unseren Kunden verwendet werden durch eine neue Bankkarte ersetzt wird.
Derzeit stellen Missbrauchmeldugen bezüglich der Bankkarte ein großes Problem für die Sparkasse dar.
Der Schaden, der dadurch herbei geführt wurde, ist enorm.
Im Hinblick auf die Sicherheit unserer Kunden erfordert die Sparkasse die Verwendung einer neuen Bankkarte um zu verhinder, dass Kriminelle die Chance bekommen Ihre wertvollen Daten zu nutzen.

Die neue Debitkarte verwendet die neueste Technologie und Entwicklung und ist als Ganzes entworfen um Betrug zu verhindern.
Ihre aktuelle Bankkarte wird nach dem 1. Dezember 2016 gesperrt.
Mit der neuen Bankkarte der Sparkasse können Sie genau so wie bisher weltweit bezahlen und Bargeld abheben.
Deshalb fordern wir nach und nach von unseren Kunden die neue Bankkarte zu verwenden.

Die Sparkasse legt großen Wert auf die Zukunft und möchte dementsprechend den Ersatz der Bankkarte so umweltfreundlich betreiben wie mögich.
Indem Sie Ihre aktuelle Bankkarte an unsere Recycling-Abteilung versenden, wird Ihnen die neue Bankkarte völlig kostenlos zugeschickt.
Diese kann jedoch nur versendet werden, wenn Sie Ihre alten Bankkarte rechtzeitig zurückgegeben haben.
Sobald wir Ihre alte Bankkarte erhalten haben, werden Sie innerhalb von 2 Werktagen Ihre neue Bankkarte erhalten.
Wir weisen Sie darauf hin, dass wir – falls die Frist nicht eingehalten wird – Ab dem 1. Dezember 2016 einen Betrag von 34.95 Euro für den Ersatz Ihrer Bankkarte berechnen müssen, welche automatisch von Ihrem Konto abgebucht wird.

Klicken Sie hier, um Ihre neue Bankkarte kostenlos zu ersetzen.

Mit freundlichen Grüßen,
Sparkasse im jahr 2016

Ute Elisabeth 'Lily' Gabelmann ist seit 2009 Piratin, alleinerziehende Mutter eines Zirkuskaters, überzeugte LVB-Nutzerin, bruncht gern im 100Wasser und zieht die Adoption der Ozelot-Familie im Zoo in Erwägung. Sie liebt Blek Le Rats “Madonna mit Kind” an der KarLi und kennt die tollste Autorin sowie die beste Eisdiele der Stadt. Sie ist Ratsherrin in einer der schönsten Städte Deutschlands, arbeitet mit einem Team cooler Leute zusammen und war auch mal politische Geschäftsführerin der Bundespartei.

0 Kommentare zu “Man kann’s ja mal versuchen I

Schreibe einen Kommentar

Kommentare geben nur die persönliche Meinung derjenigen wieder, die sie schreiben. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein. Es gelten die Kommentare-Regeln. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zum Zwecke der Kommentar-Anzeige zu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.