#Topthema Anfragen Kommunalpolitik

Veränderte Klimabedingungen – Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Sachverhalt:
Das sich verändernde Klima führt prognostisch zu ausfallenden Niederschlägen, steigenden Temperaturen sowie veränderten Bedarfen der Bürger im täglichen Leben. Derzeit beobachten Wissenschaftler zudem eine reduzierte Grundwasserneubildung. Agrarministerin Klöckner verweist zudem in einem Positionspapier zum Thema Artenschutz auf die derzeit üblichen, klima- und bienenunfreundlich gestalteten Hausgärten (sogenannte „Gärten des Grauens“).

Ich frage daher an:
1. Ist die Sicherung von Trinkwasser für die Bevölkerung eine Pflichtaufgabe der Stadt? Welche Maßnahmen hat die Stadtverwaltung veranlaßt, um in Leipzig die Trinkwasserversorgung in Qualität und Menge nachhaltig zu sichern?

2. Welche Maßnahmen der Stadtplanung wurden bereits ergriffen, um den Aufenthalt im Freien auch bei steigenden Temperaturen bzw. für gesundheitlich angegriffene Menschen, Kinder und Senioren so schonend wie möglich zu gestalten? (z.B. Berücksichtigung des Schattenwurfs der Gebäude bei Bauplänen, Berücksichtigung des Sonnenstandes bei Glasfassaden, zusätzliche Grünflächen etc.)

3. Welche Maßnahmen der Planungen bei den Verkehrsbetrieben wurden bereits ergriffen, um den Aufenthalt in Bahnen, Bussen und an Haltestellen auch bei steigenden Temperaturen bzw. für gesundheitlich angegriffene Menschen, Kinder und Senioren so schonend wie möglich zu gestalten?

4. Ist die Wiederinbetriebnahme von Brunnen zur Verbesserung des Stadtklimas geplant? Wenn ja, welche Brunnen sind das? Falls nein, warum nicht? Ist die zusätzliche Aufstellung von Brunnen zur Verbesserung des Stadtklimas geplant? Wenn ja, an welchen Standorten? Falls nein, warum nicht?

5. Welche Maßnahmen in Bezug auf pflegearme, aber klimatisch nachteilige Außengestaltung (z.B. Schotter und Kies statt Pflanzen) ergreift die Stadt?

Link ins AllRIS:
Anfrage VI-F-08041
Antwort der Stadtverwaltung

Ute Elisabeth 'Lily' Gabelmann ist seit 2009 Piratin, alleinerziehende Mutter eines Zirkuskaters, überzeugte LVB-Nutzerin, bruncht gern im 100Wasser und zieht die Adoption der Ozelot-Familie im Zoo in Erwägung. Sie liebt Blek Le Rats “Madonna mit Kind” an der KarLi und kennt die tollste Autorin sowie die beste Eisdiele der Stadt. Sie ist Ratsherrin in einer der schönsten Städte Deutschlands, arbeitet mit einem Team cooler Leute zusammen und war auch mal politische Geschäftsführerin der Bundespartei.

0 Kommentare zu “Veränderte Klimabedingungen – Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung

Schreibe einen Kommentar

Kommentare geben nur die persönliche Meinung derjenigen wieder, die sie schreiben. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein. Es gelten die Kommentare-Regeln. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten zum Zwecke der Kommentar-Anzeige zu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.